Eine andere Welt

Das christliche Hospiz St. Elisabeth möchte Sterbenden ein individuelles Leben bis zum letzten Augenblick ermöglichen. Hierzu gehört auch ein würdevoller Umgang mit den Verstorbenen über diesen Augenblick hinaus.

Das Hospiz St. Elisabeth bietet in zwölf Einzelzimmern Platz für Menschen, die von einer unheilbaren, weit fortgeschrittenen Krankheit betroffen sind und die in einer häuslichen Atmosphäre selbstbestimmend und in Würde bis zum Ende leben möchten. Angehörige und Freunde sind jederzeit herzlich willkommen und können in Ihrem Zimmer übernachten. Unsere Begleitung gilt darüber hinaus auch den Menschen, die Hilfe in der Zeit ihrer Trauer brauchen.

Ohne Angst und Schmerzen

Wir leben mit 12 Gästen in unserm Haus zusammen. Für die individuelle Pflege und Begleitung steht ein gut ausgebildetes, erfahrenes und motiviertes Team rund um die Uhr für Sie zur Verfügung. Symptome wie z.B. Schmerzen, Ängste und Luftnot werden gemeinsam mit den Haus-, oder Palliativärzten behandelt.

Individuelle Wünsche sei es in der Ernährung, in der Lebensaufarbeitung, oder andere persönliche Aktivitäten, versuchen wir zu ermöglichen. Eine gleichzeitige seelsorgerische Begleitung von Zu- und Angehörigen ist optional möglich. 

Zeit für das Wesentliche

In ruhiger Atmosphäre ist unser Haus der richtige Ort: hell, modern und offen mit einem Garten im Zentrum von Eisenach gelegen. Vom Patienten zum Gast, um der verbleibenden Zeit Zeit zu geben.

Am Ende verbleibt Zeit, um ungeklärte Dinge zu klären, an verloren geglaubte menschliche Bindungen und Gespräche wieder anzuknüpfen, persönlichen Wünschen Raum zu geben, die noch wichtig wären und vieles mehr. Die letzten Tage können hier ruhige und fürsorgliche Tage sein.

So können Sie helfen

Jeder Beitrag – und sei er noch so bescheiden – hilft uns.